Kuchen- und Tortenverbot an Kita

Eine oberösterreichische Stadt verbietet das Mitbringen von Mehlspeisen in Kindergärten
Rechtsanwalt Holger Klaus

Eine zugegebenermaßen verkürzende Überschrift. Aber bei genauerer Betrachtung macht alles Sinn.

Um was geht es genau? Es geht darum, dass die Stadt Wels in Oberösterreich den Eltern von Kita-Kindern untersagt, bei Geburtstagen, Festen, Feiern etc. selbstgemachte Mehlspeisen (also auch Kuchen, Torten) mitzubringen, in denen rohe Eier sind.

Der Grund: Die Salmonellengefahr, die gerade auch von nicht fachgerecht, also unter Nichtbeachtung von Hygienevorschriften, hergestellten Mehlspeisen ausginge.

Erhoffter positiver Nebeneffekt: Weniger Konkurrenzkampf unter den backenden Eltern.

Zum Artikel von nachrichten.at

MEHR ZUM THEMA KITA-RECHT – KITARECHTLER.de
- Praxistipps für Kita-Leitungen und Vereinsvorstände/Elternbeiräte
- Rechtsberatung für Erzieher/-innen & Prozessvertretung Arbeitsgericht
- Rechte und Pflichten aus dem Betreuungsvertrag / Kitarecht





veröffentlicht von Rechtsanwalt Holger Klaus

VEST Rechtsanwälte LLP | Berlin
Fehrbelliner Str. 50, 10119 Berlin
Tel.: +49 30 21 808 787
www.vest-llp.de

Bitte beachten Sie, dass der obige Artikel nicht eine rechtliche Beratung im Einzelfall ersetzen kann. Sollten Sie daher Rat zu einem der oben behandelten Themen benötigen, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme, gerne auch zunächst per E-Mail, jederzeit freuen.

Rechtsanwalt Holger Klaus ist Autor des Fachbuches:

Rechte und Pflichten in der Kita
Was Kinder dürfen und Erzieher/innen müssen
EUR 19,95


ISBN 978-3-407-62853-4
1. Auflage, 128 Seiten.
Broschiert.

Link zur Bestellseite bei amazon.de