Keine Kita am Flughafen?

Ist eine Kita wegen Fluglärms in der Nähe von Airports nicht zulässig?
Rechtsanwalt Holger Klaus

In Düsseldorf gibt es hierüber richtig Streit. Denn dort ist die Genehmigung einer Kita in Flughafennähe wegen der zu erwartenden Lärmbelästigung bzw. der Lärmbelastung durch startende und landende Flugzeuge verweigert worden.

Aus hiesiger Sicht macht die Entscheidung allerdings nachdenklich. Denn sicherlich muss zunächst voll und ganz allein auf das Kindeswohl abgestellt werden und Flugzeuglärm ist eine Belastung nicht nur für ganz kleine Ohren.

Auf der anderen Seite bedeutet eine solche Entscheidung aber für viele Flughafenmitarbeiter, dass sie keine Kinderbetreuung in der Nähe ihres Arbeitsplatzes haben werden.

Auch auf zukünftige Betriebskitas dürfte sich dieser Streit auswirken. Denn in der Konsequenz dürfte eine Betriebskita für einen Flughafenbetreiber oder vergleichbare Betriebe mit entsprechenden Belastungen nicht genehmigungsfähig sein.

Da die jeweiligen Kommunen über die Betriebsgenehmigungen zu entscheiden haben, dürfte dies noch so mancher angestrebten Betriebsansiedlung, nicht nur an Flughäfen sondern sicherlich auch in Technologieparks etc. größere Probleme bereiten.

Zum Artikel bei RP Online

MEHR ZUM THEMA KITA-RECHT – KITARECHTLER.de
- Praxistipps für Kita-Leitungen und Vereinsvorstände/Elternbeiräte
- Rechtsberatung für Erzieher/-innen & Prozessvertretung Arbeitsgericht
- Rechte und Pflichten aus dem Betreuungsvertrag / Kitarecht





veröffentlicht von Rechtsanwalt Holger Klaus

VEST Rechtsanwälte LLP | Berlin
Fehrbelliner Str. 50, 10119 Berlin
Tel.: +49 30 21 808 787
www.vest-llp.de

Bitte beachten Sie, dass der obige Artikel nicht eine rechtliche Beratung im Einzelfall ersetzen kann. Sollten Sie daher Rat zu einem der oben behandelten Themen benötigen, würden wir uns über Ihre Kontaktaufnahme, gerne auch zunächst per E-Mail, jederzeit freuen.

Rechtsanwalt Holger Klaus ist Autor des Fachbuches:

Rechte und Pflichten in der Kita
Was Kinder dürfen und Erzieher/innen müssen
EUR 19,95


ISBN 978-3-407-62853-4
1. Auflage, 128 Seiten.
Broschiert.

Link zur Bestellseite bei amazon.de